facebook
FIND US ON FACEBOOK!
 
ZURÜCK   INTIMCHIRURGIE

iMED
Mit der Selbstverständlichkeit der Intimrasur werden Details des weiblichen Genitals und etwaige Asymmetrien sichtbar.
 

Veränderungen der inneren Schamlippen nach der Entbindung stören manche Frauen. Vergrößerte innere Schamlippen können das Tragen enger Kleidung und Trikots beim Sport beeinträchtigen. Dadurch entsteht fallweise der Wunsch nach einer chirurgischen Korrektur.


Operation:
Bei der Operation werden vergrößerte innere Schamlippen auf die gewünschte Länge gekürzt und gestrafft. Asymmetrien können ausgeglichen werden.

Anästhesie:

Der Eingriff wird ambulant im Dämmerschlaf durchgeführt. Sie schlafen sich im Aufwachraum aus und können danach mit Begleitung nach Hause gehen

Verlauf:
Wichtig ist die postoperative Pflege und Desinfektion. Waschen des Intimbereichs nur mit ph-neutraler Seife. Kein Geschlechtsverkehr für 6 Wochen. Die Nähte lösen sich von selbst auf.

>TERMIN VEREINBAREN
 

TERMIN VEREINBAREN
FRAGEN ZU DIESEM THEMA

IMED-GUTSCHEIN

AKTUELLES:

NEU: