facebook
FIND US ON FACEBOOK!
 
ZURÜCK   FRACTORA-NEEDLING

iMEDStellt eine neue Kombination aus Needling und Radiofrequenz dar. Durch die minimalen Verletzungen (Needling) wird die Wundheilung der Haut aktiviert, die Kollagenbildung angeregt - potenziert durch die thermische Einwirkung der Radiofrequenz. Das Ergebnis ist Rejuvenation und Straffung der Haut. Kleinere Fältchen verschwinden und tiefere Falten werden reduziert. (Krähenfüße, Oberlippe, Wangenfalten z.B.) Die Textur der Haut wird verbessert, große Poren und auch oberflächliche Hautläsionen wie Aknenarben lassen sich erfolgreich behandeln.
 

Geeignet für Behandlungen im Gesicht, Hals und Körper (z.B. Oberarme, Bauch, oder Striae)

Vor der Behandlung wird auf dem zu behandelnden Hautareal eine Anästhesiecreme zur Betäubung aufgetragen, dann werden die mit Nadeln besetzten Köpfe auf die Haut aufgesetzt, sodass der bipolare Strom der Radiofrequenz in der Haut wirksam werden kann. Die Eindringtiefe ist variabel.

Das Fractora-needling erreicht signifikante Ergebnisse mit einer geringen Ausfallzeit:

Im Anschluß an die Therapie und in den nächten zwei Tagen beobachten die meisten Patienten eine leichte Rötung der Haut, in manchen Fällen auch eine milde Schwellung. Das Hautgefühl ähnelt dem eines leichten Sonnenbrands. Schon am nächsten Tag können Sie Make-up auftragen und nach 2-7 Tagen sind diese Nebenwirkungen - die Teil des Heilungsprozesses sind - abgeklungen. Erste Ergebnisse werden nach etwa 3 Wochen sichtbar. Das endgültige Ergebnis basiert auf der Neubildung von körpereigenem stützenden Kollagen und wird in den nächsten Wochen aufgebaut.

Die Anzahl der notwendigen Sitzungen ist individuell und vom vorliegenden Befund abhängig. In der Regel wird eine Serie von 3 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen empfohlen.

Nach der Behandlung sollten Sie für 4-6 Wochen Sonne und Solarium meiden.

>TERMIN VEREINBAREN
 

TERMIN VEREINBAREN
FRAGEN ZU DIESEM THEMA

IMED-GUTSCHEIN

AKTUELLES:

NEU: