facebook
FIND US ON FACEBOOK!
 
ZURÜCK   CHEMICAL PEELS

iMED Die Indikationen für Peelings sind sehr breit gefächert und die Hautbeschaffenheit sowie die Empfindlichkeit sehr individuell. Daher ist das Allerwichtigste vor jeder Therapie mit Chemical Peels, mit einer Hautanalyse sowie einem ausführlichen Beratungs- und Aufklärungsgespräch zu beginnen. Es gibt für eine Vielzahl an Hautunregelmäßigkeiten – von großporiger Haut bis zu Aknenarben – entsprechende Peelings.
 

Wir stellen aus diversen Essenzen und Säuren wie Salicyl-, Trichloressig- oder Glycolsäure Ihre individuelle Lösung zusammen und begleiten Sie während der Therapie auch mit Produkten für zu Hause. Neben der Gesichtsbehandlung bieten wir Ihnen auch Dekolleté-, Hand- und Körperbehandlungen an.

Grundsätzlich unterscheidet man je nach Tiefe drei unterschiedliche Peelings: das oberflächliche, das mitteltiefe und das tiefe Peeling. Tiefenreinigende Peels empfehlen sich bei Akne und unreiner Haut, schälende Peels bei Pigmentflecken, Melasmen oder Narben und straffende Peelings bei fahler, glanzloser Haut.

Bei den medizinischen Peels wird die oberste Hautschicht abgetragen, die Kollagenbildung und Zellerneuerung angeregt, sodass je nach Indikation kleine Fältchen und Pigmentverschiebungen verschwinden, die Poren verkleinert werden oder die Talgproduktion der Haut reguliert wird. Somit wird das gesamte Hautbild glatter und feinporiger, der Teint frisch und das Hautrelief ebenmäßig.

Nach etwa einer Woche werden die Hautschüppchen abgeschliffen, um ein gleichmäßiges strahlendes Ergebnis zu erzielen. Die notwendige Anzahl an Peels ist so individuell wie Ihre Haut. Im Allgemeinen ist mit 4 Sitzungen zu rechnen. Durch gemeinsame Planung des Therapieverlaufes muss es zu keiner Ausfallszeit kommen.

>TERMIN VEREINBAREN
 

TERMIN VEREINBAREN
FRAGEN ZU DIESEM THEMA

IMED-GUTSCHEIN

AKTUELLES:

NEU: