facebook
FIND US ON FACEBOOK!
 
ZURÜCK   SILHOUETTE SOFT-FÄDEN

iMED
Im Laufe des Alters verliert das Gesicht an Volumen und Spannkraft. Die Wangen fallen ein und das Gesicht verändert die Kontur.

Die neueste nicht-invasive Methode der Hautverjüngung und Straffung sind abbaubare Fäden: Silhouette-Soft Fäden. Sie sind geeignet für den gesamten Gesichtsbereich zum Liften erschlaffter Konturen: wie Augenbrauen, Mundwinkel, abgesunkene Wangen, Hängebäckchen. Sowie zur Wiederherstellung der Kinnkontur oder zum Straffen des Halses.

 
Das Fadenlift führt, ohne Narben zu hinterlassen durch Anheben erschlaffter Konturen zu einem ganz natürlichen Ergebnis.

Es werden resorbierbare Polymilchsäurefäden die mit kleinen entgegengerichteten Kegelchen besetzt sind mit Mikronadeln im Subcutangewebe verankert. So kann durch Zug erschlafftes Gewebe angehoben werden. Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Darüberhinaus wird während des Abbaus der Fäden über die nächsten Wochen die Bildung von frischem straffenden Bindegewebe angeregt. Das führt zu einer natürlichen, langanhaltenden Gesichtsstraffung ohne dabei künstlich auszusehen.

Die Therapie findet in Lokalanästhesie unter sterilen Bedingungen statt und dauert etwa 30 Minuten.

Mit etwa 2 Tagen Ausfallszeit ist zu rechnen und anschließende Schonung des behandelten Areals ist dringend zu empfehlen. Die Polymilchsäurefaden sind FDA (amerikanische Gesundheitsbehörde) zertifiziert und vollständig abbaubar.

>TERMIN VEREINBAREN
 

TERMIN VEREINBAREN
FRAGEN ZU DIESEM THEMA

IMED-GUTSCHEIN

AKTUELLES:

NEU: